"Achterbahn" in der Weinheimer Stadthalle

Weinheim. Was als Überschrift klingt wie ein skurriler Nutzungsvorschlag zur Steigerung des Kostendeckungsgrades der Stadthalle, ist tatsächlich eine rasante, witzige und überraschende Komödie:

Peter Bongartz und Susanne Schäfer steigen am Donnerstag, 11. Februar, 20 Uhr, in die "Achterbahn" bei der Kulturgemeinde Weinheim (für den freien Verkauf und Abo C) in einer Inszenierung der Komödie im Bayerischen Hof München. Sie haben sich in einer Bar kennen gelernt und landen "auf ein letztes Glas" in seinem Apartment. Dass er um einiges älter, aber attraktiv und verführerisch ist, sieht sie. Dass er verheiratet und Familienvater ist, erfährt sie jetzt, aber es scheint sie nicht zu stören. Sie ist ganz offensichtlich nur auf ein kleines amouröses Abenteuer aus. Damit scheint der weitere Verlauf dieser Nacht vorgezeichnet. Doch plötzlich übernimmt die junge Dame die Regie. Es beginnt mit einem Geständnis, das sie gleich darauf widerruft. Sie geht, aber sie kommt zurück - unter einem Vorwand. Und langsam wird ihm - und damit auch dem Zuschauer - klar, dass sie ihm nicht zufällig begegnet ist. Der Abend wird zu einer Berg-und-Tal-Fahrt der Emotionen. Wie sich Peter Bongartz und Susanne Schäfer zwei Stunden lang verbal duellieren, das ist nicht nur äußerst unterhaltsam, sondern bleibt bis zum Schluss spannend, nicht zuletzt dank der beiden überragenden Darsteller.

Odenwälder Zeitung, 04.02.2010
...:::: Fragen über Fragen ::::...
 
Werbung
 
...:::: über Achterbahn ::::...
 
...:::: Achterbahn ::::...
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=